Weitere Projekte

 

Lüneburger-Heide-Quiz

P1210714 box

Wissen Sie, wie Harm Tyding die Stadt Soltau rettete? Was passierte eigentlich im Nationalsozialismus in der Bomlitzer Eibia und wie sieht nochmal Heidehonig aus? Mit diesem Quiz konnen Sie ihr Wissen unter Beweis stellen oder erweitern. So oder so ist die kleine Box mit 100 Fragen (und Antworten) zur Lüneburger Heide eine hübsche Idee. In Zusammenarbeit mit dem Grupello-Verlag habe ich die Fragen und Antworten entworfen - das hat sehr viel Spaß gemacht!

Mit einem Klick auf die Hand können Sie das Quiz direkt bei mir bestellen.

bestellungPetra Reinken, Lüneburger-Heide-Quiz
Verlag: Grupello Verlag Bruno Kehrein
100 Fragen, 100 Antworten, 8,4 x 8,4 cm
11,90 Euro, 2014 (1. Auflage)
ISBN: 978-3-89978-219-6

 

Landschaftskunst & Kulturlandschaft, Springhornhof Neuenkirchen
Co-Autorin: Petra Reinken

springhornhof begleitbuch bea klDas Begleitbuch zum international anerkannten Projekt "Kunst und Landschaft" des Kunstvereins Springhornhof in Neuenkirchen, beschreibt mehr als 40 Landschaftskunstwerke in und um Neuenkirchen. Mein Beitrag waren nicht die Texte über die Kunstwerke selbst, sondern die Texte über die Landschaft, Kultur und Geschichte der Orte, an denen sie zu finden sind. Eine Recherche von alten Flurnamen über geologische und landschaftliche Besonderheiten bis hin zu Fragen der Landwirtschaft und Natur sind den Texten vorausgegangen. Das Büchlein bietet eine Fülle von Informationen - sowohl für den Kunstliebhaber als auch für den, der Kultur- und Landschaft der Lüneburger Heide rund um Neuenkirchen näher kennenlernen will. Dabei passt es im handlichen A5-Format immer noch in jede Tasche und kann als Begleiter auf Radtouren und Wanderungen gute Dienste leisten.

Das Begleitbuch ist erhältlich beim Kunstverein Springhornhof, Tiefe Straße 4 in 29643 Neuenkirchen.

 

Ein Leben in der Fremde
Autor: Jürgen Carls; Lektorat: Petra Reinken (Wortwolf)

Der Hemslinger Jürgen Carls arbeitete jahrzehntelang in der Entwicklungshilfe in zahlreichen Ländern der Welt. Er erzählt in seinem Buch von persönlichen Begegnungen und den großen Entwicklungen der Zeitgeschichte. Ein Buch über die Neugier und das Fernweh, über das Verständnis und die Veränderung, über ein  Deutschland, das plötzlich fremd ist, weil man selbst sich verändert hat. Über Erleben und Empathie, über die Geschichte der Länder und über andere, die die Welt entdeckten. Danke, dass ich diese Reisen während des Lektorierens nachempfinden durfte.

Das Buch ist erschienen im  Deutschen Wissenschaftsverlag und hat die ISBN-13: 978-3868881073. Es ist im Buchhandel erhältlich.

 

CSR und Energiewirtschaft (Hrsg. Alexandra Hildebrandt und Werner Landhäußer)
Co-Autorin Petra Reinken: Artikel "Kultur schafft Gesellschaft, Kultur prägt neues Denken"

csr und energiewirtschaft bea klDas Buch erhält zahlreiche Artikel von verschiedenen Autoren, die sich im Feld von Corporate Social Responsibility, Energiewende und Klimawandel auskennen. Das Buch geht an das Thema, welche Verantwortungen der steigende Energiebedarf in einer Gesellschaft, die verantwortlich handeln will, mit sich bringt. Es bringt verschiedene Disziplinen zusammen, und bereichert die Debatte nicht nur unter Ökonomen und Wissenschaftlern, sondern auch zwischen Vertretern von Kultur, Medien und Politik. Die Energiewende kann nur gelingen, wenn jeder versteht, was es zu verlieren und zu gewinnen gibt, und wenn die Disziplinen zusammen arbeiten. Zusammen mit Monika Griefahn habe ich den Artikel "Kultur schafft Gesellschaft, Kultur prägt neues Denken" beigetragen.

Das Buch ist, auch in einzelnen Kapiteln oder als e-book, erhältlich im Springer-Gabler-Verlag und im Buchhandel, ISBN 978-3-662-46582-0.

 

Hemslingen (Dorfchronik)
Lektorat und Projektleitung: Wortwolf; Grafik: Vera Höscheler

hemslingen chronik

1,8 Klio schwer und 500 Seiten dick - aus dem Manuskript des Historikers Dr. Peter Richter habe ich zusammen mit der Grafikerin Vera Höscheler eine Dorfchronik für den Ort Hemslingen im Landkreis Rotenburg (Wümme) gemacht. Herr Richter hatte in intensiver Recherche viele Geschichten von und über Hemslinger Bürger und wohl mehr als 1000 Fotos zusammengetragen. Nach rund einjähriger Arbeit war das Werk getan. Wer sich auf das Buch einlässt, kann es lesen wie einen Roman. Er wird Familien durch die Jahrhunderte begleiten, mitleiden, wenn in den Weltkriegen Hunger und Not im Dorf herrscht, sich freuen, wenn die Hemslinger Feste feiern. Absolut empfehlenswert ist übrigens das Hemslinger Freibad, das ich ohne diesen Auftrag wohl niemals kennengelernt hätte.

Das Buch ist erhältlich bei der Gemeinde Hemslingen (39,90 Euro).

 

Natur sportlich erleben (Broschüre)
Recherche und Text, Fotobeiträge: Wortwolf

sportlich klFür die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) habe ich 2011 an der "Best practice"-Broschüre "Natur sportlich erleben" mitgewirkt.

In dem Heft stelle ich gelungene Kooperationen zwischen Naturschutz und Sport in Niedersachsen vor. Sie gehen zurück auf den landesweiten Aktionstag "Natur sportlich erleben" am 5. September 2010. Ausgewählt wurden die vorbildlichen Projekte von der NNA und dem Landessportbund. Dann war ich an der Reihe, die zehn Kooperationen zu besuchen. Die Recherche führte mich unter anderem in den Harz, nach Osnabrück, Aurich und Cuxhaven. Dort, in den Küstenheiden, entstand mein Lieblingsbild von zwei Konik-Pferden. Was man nicht sieht: Hinter mir stand eine Herde halbwilder Heckrinder, allesamt ziemlich massig und mit spitzen Hörnern. Bloß gut, dass Förster Jörn Meyer dabei war, der wusste, wie groß der Sicherheitsabstand sein muss.


Weitere Informationen bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA), Schneverdingen.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung (Broschüre)
Recherche, Lektorat, Konzeption: Wortwolf; Inhalt: Kerstin Pankoke, Schneverdingen

nna titel kl2Zusammen mit der Biologin Kerstin Pankoke habe ich das Heft "Bildung für nachhaltige Entwicklung im Unterricht" entwickelt. Lehrer und Umweltpädagogen erfahren darin, welche Methoden es gibt, Nachhaltigkeit im Unterricht begreifbar zu machen. Zukunftswerkstätten, Nachhaltigkeitsspiele, Einzelprojekte - mit Hilfe von zahlreichen Praxis-Beispielen können Sie entscheiden, welche Methode für Ihren Unterricht die richtige ist.

Mir hat es besonders das Nachhaltigkeitsspiel "Fishbanks"angetan, bei dem mehrere Fischereiflotten sich am Markt behaupten sollen, ohne die Meere leer zu fischen. Das Spiel erstreckt sich in der Regel über einen Vormittag und birgt für die Schüler- oder Erwachsenen-Gruppen, die die Fischereiflotten darstellen, die eine oder andere Überraschung. An der NNA wurden Nachhaltigeitstrainer ausgebildet, auch, um dieses Spiel zu spielen - es braucht eine Anleitung und ein sinnvolles Nacharbeiten am Ende des Spiels.


Weitere Informationen und Bestellung bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA), Schneverdingen.

 

Kulturschatz Artland (Buch, Softcover)
Vier Porträts von Bürgern, Fotobeiträge: Wortwolf

artlandbuch klEine ganz eigene Architektur, die sich deutlich von anderen Fachwerkstilen unterscheidet: Das Buch "Kulturschatz Artland" aus der Reihe ArchitekTOUR des Verlags CULTURCONmedien beschreibt anschaulich, was die Bauwerke des Artlandes so besonders macht.

Jutta Böning und ich haben in der Region rund um Quakenbrück in Westniedersachsen recherchiert und ein ansprechendes Porträt von Höfen und Menschen zusammengestellt. Mit Hintergrundinformationen nicht nur über die Architektur von Giebeln und Anlagen, sondern auch über die historischen Bräuche und die Bewohner von heute macht das Buch Lust auf einen eigenen Besuch der Region.


Die Hauptautorin ist Jutta Böning; das Buch ist erhältlich im Buchhandel und im CULTURCONmedien Verlag.